Bachblüten Katze Bachblüten Pferde Bachblüten Hund

Bach-Büten-Therapie für Tiere

Genau wie bei uns Menschen, basieren Gesundheit und Zufriedenheit unserer Tiere auf einer glücklichen Seele.

„We can judge our health by our happiness.“ (Zitat Dr. Edward Bach)

Ist ein Tier nicht glücklich, so kann es zu Verhaltensstörungen und/oder zu körperlichen Erkrankungen kommen.

Auch unsere Haustiere haben unterschiedliche Persönlichkeiten und Wesensmerkmale. Sie fühlen Freude, Kummer, Furcht, Mut, Neid, Zuneigung, Schmerz, Einsamkeit - jedes auf seine ganz eigene Art.

Diese Empfindungen können sich auf ihr Wohlbefinden und auf ihr Verhalten auswirken.

Das kann sich in verschiedenen Arten von Ängsten, Aggressivität oder anderen Verhaltensauffälligkeiten- und problemen manifestieren, die ihnen und ihren Menschen das Leben erschweren.

Hier wirken die passenden Bach-Blüten-Mischungen harmonisierend und stabilisierend auf Geist und Seele der Tiere.

Oft wirkt die Bach-Blüten-Therapie bei den Tieren sehr schnell und nachhaltig, weil sie sehr empfänglich für feinstoffliche Schwingungen sind - und dankbar die Hilfe der Bach-Blüten annehmen.

Bach-Blüten wirken:

- als Akutmittel in Stresssituationen
z. B. Silvester, Umzug, Turnier oder Ausstellung, Tierarzt…

- bei Verhaltensauffälligkeiten
z. B. Aggressivität, Protestpinkeln, übermäßiges Bellen…

- bei Beziehungsproblemen
z. B. Eifersucht, Dominanzproblemen, Ungehorsam…

- als Begleitbehandlung aller Therapien bei akuten und chronischen Krankheiten.

© Tierheilpraxis Renate Jäger • Bach-Blüten-Beraterin für Tiere
Webdesign: Cornelia Tittelbach www.webdesign-fengshui.de